Alle Artikel in little art affair

Kunst ist nachdenklich, berührend, laut, leise, kritisch, ästhetisch, polarisierend. Immer ist sie Ausdruck, Sprache und Kommunikation dessen, was den Künstler bewegt, beschäftigt, begeistert. Kunst ist nicht nur Beruf, sondern vielmehr Berufung. Und Künstler gehören damit zu jenen Menschen, die mit einer ordentlichen Prise Unerschrockenheit ihre Leidenschaft leben.

Little Art Affair ist eine Liaison der besonderen Art. Eine Begegnung zwischen Fotograf, Künstler und Interviewer, eine Momentaufnahme, ein kleiner persönlicher Blick, was hinter einer solchen, Werk gewordenen, Leidenschaft steckt. Mal kürzer und mal länger –  schließlich gleicht keine Affäre der anderen – tendaysaweek.

FRANK BERZBACH

Autor

WORDS ––––––– CRIS
PHOTO ––––––– TRISTAN HACHMEISTER,
IRENE ZANDEL


Dr. Frank Berzbach unterrichtet Literaturpädagogik und Philosophie an der Technischen Hochschule Köln. Lebt und arbeitet überwiegend in Hamburg, wo er ein kleines, helles Hinterzimmer im Kandie Shop auf St. Pauli als Büro angemietet hat. Er liest und schreibt viel über Kreativität, Arbeitspsychologie, Religion und Spiritualität, achtsamkeitsbasierte Psychologie, Literatur, Popmusik, Popkultur und Mode. Die Die Kunst ein kreatives Leben zu führen“ ist eins unsere Lieblingsbücher geworden—und sein neustes Buch, ein Roman: „Die Schönheit der Begegnung“, ist eine Hommage an die Liebe und die Romantik.

read more

Kraków Loves Adana

Electric Lights // Deniz Çiçeks fotografiert von Katja Ruge


WORDS ––––––– CRIS

Deniz Çiçeks, Mitbegründerin und Stimme von Kraków Loves Adana, ist eine der Frauen, die Katja Ruge im Rahmen Ihres neuen Fotoprojekt „Electric Lights“ fotografierte.

Katja Ruge als Fotografin und Thomas Venker als Journalist möchten in diesem Projekt Frauen aus der elektronischen Musik-Scene ins Rampenlicht rücken. Besonders in der elektronischen Musik erleben wir eine große Revolution, an der viele außergewöhnliche Künstlerinnen beteiligt sind. Es ist mehr denn je an der Zeit, mehr starke Frauen zu zeigen— um die nachfolgende Generationen dadurch zu ermutigen, ihre Kreativität und künstlerische Neigungen zu entdecken und auszuleben. 😉

read more

One Room — one light

Talk with Katja Ruge // über ihre Artist Residency im Tempel 1844 — in Zeiten des Stillstands

PHOTO –––––––  KATJA RUGE
WORDS ––––––– CRIS

Lockdown 2020 // Auch wenn Katja nicht von Anfang an klar war, was sie zu dieser besonderen Zeit — an diesem besondern Ort zum Ausdruck bringen will. So gab es zumindest die Vision diesen Raum mit seiner ganz speziellen Strahlkraft fotografisch festzuhalten. Der „Tempel 1844“ befindet sich in den übrig gebliebenen, morbiden Räumlichkeiten eines liberalen, israelitischen Tempels von 1817- mitten im Herzen Hamburgs.

read more

Petra Kilian

self-employed costume & textil artist

photo by // Petra Herbert
interview by // Anne Simone Krüger,  AD By // cris 

Fiber Art ist die Fachbezeichnung für Kunst, deren Material Textil in allen seinen Varianten ist. Stoffe, Garne, Fäden sind die Instrumentarien, mit denen die sinnlich erfahrbare und gleichzeitig inhaltlich aufgeladene Arbeiten schafft.

read more

henrik eiben

little art affair // artist

photo by // astrid grosser, interview by // cristext by // anne simone krüger
Wann ist ein Bild ein Bild? Wie definiert sich Malerei? Kann Malerei plastisch, gar dreidimensional sein? Muss sie aus Öl- oder Acrylfarbe bestehen, oder gibt es ganz andere Möglichkeiten des Malens? Nicht von ungefähr sprechen wir immerhin bildhaft vom Malen mit Licht. In seinem Atelier auf einem beeindruckenden Industriehof in Hamburg-Billbrook lotet der Künstler Henrik Eiben die Grenzen der Malerei aus.

read more

Isabell Kamp

artist

interview & text anne simone krüger // photo benne ochs // Hände aus Keramik, in ausdrucksstarken Gesten, Münder, die sich zum Kuss oder Schrei öffnen – Isabell Kamps Arbeiten sind Metaphern zwischenmenschlicher Kommunikation. In ihrer Perfektion faszinierend wohnt ihnen immer auch eine ambivalente Spannung inne. Denn sie erzählen nicht nur von sozialer Interaktion, sondern auch von deren Scheitern…

read more

fernando de brito

artist

interview & text anne simone krüger // photo dustin janko // Fernando de Brito strahlt eine Positivität aus, die mich beim Atelier-Besuch vom ersten Augenblick an in Bann zieht. Nach einer äußerst herzlichen Begrüßung treten wir aus dem schummrigen Flur in sein lichtdurchflutetes Atelier und unterhalten uns bei NDR-KULTUR im Radio über Kaffee (er macht den besten!) und über ihn selbst, seine Kunst und seine Inspiration…

read more