Kraków Loves Adana

Electric Lights // Deniz Çiçeks fotografiert von Katja Ruge

Deniz Çiçeks produziert und veröffentlichte 2020, gemeinsam mit ihrem Partner Robert, ihr fünftes Studioalbum „DARKEST DREAMS“

Wirklichkeitsflucht — ein Ort der Selbstbeachtung, so bezeichnet die Hamburger Band Kraków Loves Adana selbst ihre musikalische Arbeit. Mit DARKEST DREAMS — erforscht das Paar die eigene innere Dunkelheit, lassen sie zu, diese dunkle Fantasie und Wünsche – auch wenn das bedeutet, sich selbst dabei zu verlieren.

Bedingt durch Corona und weil Deniz neben ihrer künstlerischen Tätigkeit auch noch Zahnärztin ist, haben wir uns in diesem Fall für ein assoziatives Interview entschieden. „AUF EIN WORT“— tendaysaweek

[ TRAUM ]

Der Traumforscher Allan Hobson meinte in Bezug auf die Deutung, man solle auf die Struktur des Traumes anstatt des Inhalts achten. Dieser Gedanke blieb in meinem Kopf hängen und ich versuche es – sofern ich mich an den Traum erinnern kann – anzuwenden. (Robert)

[ LIEBE ]

Love isn’t dead (Deniz)

[SOMMER]

Nicht meine Zeit (Deniz)

[BEGEGNUNG]

Begegnung durch Musik (Deniz)

[MUSIK]

Musik ist für mich die Möglichkeit, Dinge auszudrücken, die mir im normalen Sprachgebrauch schwerfallen (Deniz)

[TENDAYSAWEEK]

Gespräche und Gedanken (Robert)

[VERLANGEN]

„Baby when I want something it gets physical“ (Deniz)

[PHANTASIE]

Weltflucht (Deniz)

[ARBEIT]

Kreativität ist Arbeit (Deniz)

[ZUKUNFT]

Unausweichlich (Deniz)

[ROBERT]

Fotos (Deniz)

[DENIZ]

Musik (Robert)

[SCHLUßGEDANKE]

 „People don’t understand the kind of fight it takes to do something the way you want to do it“ Billie Holiday


listen to the music


Darkest Dreams
by Kraków Loves Adana


A Night To Remember
by Kraków Loves Adana